Ein paar Worte zu unserem Honorar

Die Höhe des Honorars können Sie maßgeblich durch die Auswahl, den Umfang und Ihre Vorbereitungen bei den einzelnen von uns zu erbringenden Dienstleistungen bestimmen. Sie wägen ab, welchen Nutzen Sie jeweils daraus ziehen können.

Vor Beginn unserer Beauftragung machen wir Ihnen ein konktretes Angebot über das voraussichtlich entstehende Honorar. Dabei bildet die Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) die Grundlage.

Sofern Sie zu irgendeinem Zeitpunkt nicht mehr voll und ganz den Wert unserer Leistung und Ihren entsprechenden Nutzen als ausgewogen ansehen, sprechen Sie bitte mit uns. Wir werden dann gemeinsam eine Lösung finden.

 

Ein Geschäft ist nur dann ein gutes Geschäft, wenn beide Seiten etwas davon haben.

Der englische Sozialreformer John Ruskin (19. Jahrhundert) traf folgende Feststellung:

"Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zuviel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen."

 Alle Rechte vorbehalten © BEIDERBECK UND KUNZ 2016

IMPRESSUM    DATENSCHUTZ    ANFAHRT     KONTAKT